Heim / Dienstleistungen / Erhalten von Genehmigungen für Beförderung der übergroßen Lasten durch Ukraine, Europa- und GUS-Länder

Erhalten von Genehmigungen für Beförderung der übergroßen Lasten durch Ukraine, Europa- und GUS-Länder

Bei der Organisierung von Sperrgüterbeförderungen ist es notwendig sich an Transportministerium jedes Staates zu wenden, durch dessen Territorium die Beförderung  des nicht standardmäßigen Gutes erfolgen wird, für die Erhaltung der Sondergenehmigung für die Bewegung des übergroßen und/oder schwerfälligen Lastzuges. Je nach den Parametern des übergroßen und/oder schwerfälligen Lastzuges kann die Zeit für Erhaltung des Pakets von notwendigen Genehmigungen von ein paar Tage bis ein paar Monate dauern.
Am längsten ist der Vorgang der Ausfertigung von russischen, französischen, spanischen und italienischen Sondergenehmigungen, wenn die Erhaltungsfrist für schwerfällige Lastzüge bis drei Monate dauern kann.

Der Spediteur soll Sondergenehmigung für Beförderung des übergroßen und/oder schwerfälligen Lastzuges  jedes Staates haben, durch dessen Territorium die Beförderung  erfolgt. In diesem Dokument werden Registrierungsnummer des bestimmten Fahrzeuges, seine Gewichtskennwerte und Abmessungen, Name des Fahrers, Fahrweg (mit den Straßennamen der Ortschaften), zugelassene Frist und Zeit der Fahrt, einige Begrenzungen angegeben. Z.B. in Europa ist die Beförderung von Übergroßen nur in der Nacht erlaubt, in der Ukraine, in Russland und Weißrussland – in der Regel, nur am Tage.

Sperr- und Schwergütertransport ohne Sondergenehmigungen wird in jedem Staat sehr hart bestrafft, da der der Fahrbahn, den künstlichen Anlagen, Brücken u.a. zugefügte Schaden sehr riesig sein kann. Z.B. in der Ukraine wird vom Verletzer die Doppelbezahlung der Straßengebühr entzogen und außerplanmäßige Hauptautoinspektionskontrolle der Einhaltung von Lizenzregeln und -bedingungen durchgeführt. In Russland erreicht die Strafe für nicht genehmigte Abweichung von der Route das Äquivalent von 20 000 USD. In Europa kann man für die Verletzung der Transportregeln der Sperrgüter von der Transportgesellschaft,  außer hoher Strafe, auch Lizenz entzogen oder die Einfahrt der Spediteurkraftfahrzeuge aufs EG-Territorium verboten werden.

Natürlich, existieren die sog. "bereisten" Routen, aber jede Frachtbeförderung braucht eine nochmalige Erfüllung von denselben Taten bezüglich der Ausfertigung von Genehmigungsunterlagen. Denn der Straßenzustand sowie die Straßensituation auf einigen Strecken kann sich ändern: neue elektrische Leitungen, noch eine Asphaltschicht, von den Autos gebrachter und festgestampfter Schnee können erscheinen, die Ausbesserungsarbeiten können durchgeführt werden u.ä. In der Praxis trifft man solches sehr oft, deshalb wird jede neue Route von Anfang geschaffen. Natürlich beschäftigen sich damit keine Transportministerien, sondern die Gesellschaften die sich in diesen Dienstleistungen spezialisieren. In der Ukraine beschäftigt sich damit professionell "INSHI MEREZHI» GmbH.

Um die Route durch das Territorium der Ukraine aus dem Punkt A in den Punkt B zu schaffen schickt das Unternehmen eine spezielle Brigade, die die ganze Route entlang Messungen macht mit dem Ziel die Möglichkeit der Lastzugsfahrt klarzustellen. Nehmen wir an, dass die Routeuntersuchung erfolgreich verläuft, unter einer Brücke kann aber der Kraftwagen nicht fahren. Wenn die Suche der anderen Umwege ergebnislos sind, soll man in den Ausgangspunkt zurückkehren und einen absolut anderen Beförderungsweg zu planen.

Von der Brigade werden Brücken und Leitungswege, Eisenbahnübergänge, jede Stromleitung, jede Kommunikation fixiert. Gleichzeitig werden die Eigentümer von Netzen und Kommunikationen bestimmt an die sich später jene Gesellschaft wendet, die sich mit der Genehmigungsausfertigung beschäftigt.

Auf solche Art wird die Lieferung der Anlagen zu Werken und Fabriken, Stahlkonstruktionen auf Baustellen, Kombines auf die Felder durchgeführt. Das erfolgt nicht nur dank der Benuzung der Spezialtechnik, sondern auch dank der Ausfertigung von Genehmigungen und dank der Erhaltung von notwendigen Abstimmungen.

 

News

Дизайн от Conus